Home | Impressum | Kontakt

LOGO INK

Sitemap

 

Home
Philosophie
Kontakt/Eckdaten/Konto
Anmeldung
Pressespiegel
INK – Lehrangebote
Literarisches Schreiben
Kinder & Jugendliche
p[art] – Kooperation 2015–2017
2. Projektjahr
NOE Forschungsakademie Narrative Kunst
Lehrgang »Literarisches Schreiben«
Termine
Requiem: Fortwährende Wandlung
Eckdaten des Projekts »Requiem«
Markus Orths
Marlen Schachinger
Michael Stavarič
Wintersemester 2016/17
Sommersemester 2017
Wintersemester 2017/18
DozentInnen des INK
Veranstaltungen
Publikationen, Filme, Forschungsarbeiten
Newsletter
Kooperationen/L.INK.s
Archiv: Abgeschlossene Projekte
EU-Projekte
Grundtvig–Lernpartnerschaft: MITEK
Hierzulande/Andernorts
»Wir hier …« Ein Dorf, ein Werk
Culture Connected 2015: »Wenn die Nacht keine Tür …«
Schreibakademie Laa/Thaya (Jugendliche)
WortFelder–LandStriche – die SommerAkademie im Weinviertel
FAQ zur SommerAkademie
Sommer 2016
Sommersemester 2016
Wintersemester 2014/15: INK NOE in Wien
Sommersemester 2015: INK NOE in Wien
Wintersemester 2015/16: INK NOE in Wien
Sommersemester 2015: INK NOE in NOE

Sommersemester 2015: INK NOE in Wien

 

Wählen Sie zwischen verschiedenen Lehrformaten:
1. LEHRGÄNGE & SEMESTERMODULE
2. WOCHENEND-Blöcke in Niederösterreich


ad 1. Lehrgänge & Semestermodule
… der Literarische Salon, der sich als Austauschort Schreibender versteht, die eigenständig an ihren Werken arbeiten wollen und sich mit der Textkritik Gleichgesinnter auseinandersetzen möchten …

Literarisches Schreiben Modul 2, hier dreht sich alles um Literatur, unabhängig von Gattungen (siehe auch Curriculum »Literarisches Schreiben«) …

Literatur & Geschichte dient der vertieften Kenntnisse des Literarischen Felds …

… bei Lektüre & Kritik dreht sich alles um Literaturkritik und das Schreiben am Referenztext …





1. Lehrzeiten im Detail: Kursort: Wien
Literarisches Schreiben M2

Dr.in Marlen Schachinger
(45 EH)
In Theorie & Praxis: Grundstrukturen des Erzählens II, Textanalyse (eigene, fremde & Werke der Weltliteratur), Arbeiten an Referenztexten.
Von kürzeren Texten zu längeren Arbeiten: Bauplan, Figurenentwicklung und Figurenporträt, Auf der Suche nach dem roten Faden oder andere Arten des Erzählens?
Sprechtechnik.
7–mal, je 7 EH, (14:00–19:30): 20.02., 27.02. (16:30–19:30), 28.02. (10:00–17:30), 27.03., 10.04., 17.04., 24.04.2015
Kursort: 1040 Wien, Rienößlgasse 3/4
Kostenbeitrag:
Literarisches Schreiben M2: 515,– € (oder in 5 Raten zu je: 103,– €)
Lektüre & Kritik: in Kombination mit LS M1: € 115,–
Literatur & Geschichte: in Kombination mit LS M1: € 115,–
Rate für Oktober: im September zu bezahlen, gilt zugleich als Reservierung


Selbstinszenierung, Spiel mit der Kamera oder nur Panik? – Für KünstlerInnen aller Sparten
Dominik Hillisch (Seminarleitung, Point of View: Bild, Ton),
Dr.in Marlen Schachinger (Interview, Point of View einer LiteratIn)
(21 UE)
Schriftsteller sind ab dem Zeitpunkt einer ersten Veröffentlichung Personen des öffentlichen Interesses: Interviews geben, im Fernsehen auftreten, vielleicht in einem Bericht zu Werk und Person sprechen. All dies will geübt sein, soll es gelingen. Auch auszuloten, wie hoch der Grad der eigenen Inszenierung sein soll, denn das ›Ungeschminkte‹ ist auch eine Variante, die verkörpert werden will: »Es tut der Kariere keinen Abbruch, einfach nur nett zu sein. Vielleicht der beste Tipp, man/frau gibt sich ungeschminkt.« (Doris Glaser, Journalistin)
Im Rahmen des Workshops soll ausgelotet werden, wie sehe ich mich als KünstlerIn, wie werde ich von anderen wahrgenommen, wie erlebe ich mich selbst in der Situation des Interviews und worin bestehen die Unterschiede zwischen einem solchen für Printmedien oder Hörfunk und Audio-Visuellen Medien, wie sieht deren Dramaturgie aus? Wie machen es KollegInnen? Ein Erproben der Situation in Theorie und Praxis, inklusive einem kurzen zu gestaltenden Trailer zu einer eigenen künstlerischen Arbeit, einem eigenen Kunstprojekt.
Samstag, 10:00–18:00 Uhr: 21.02., 14.03., 25.04.2015
Kostenbeitrag: 262,–


Salon
(15 EH)
Termine nach Vereinbarung
Kostenbeitrag: € 180,–

Salon Special
Dr.in Marlen Schachinger
(30 EH)
3,5 EH, (10:00-13:00): 20.02., 06.03. 2015
8 EH (10:00–16:40): 01.05. (endet bereits um 15:50), 12.06., 26.06.2015
Kursort: ehemalige Alpenmilchzentrale, 1040 Wien, Weyringergasse




2. INK NOE in NOE – als Blockseminare
Königsklasse Kinderbuch Teil I. (24 UE)
(Mag. Michael Stavarič)

»Ich bin davon überzeugt, das literarische Kinderbuch stellt ›die vergessene Königsklasse der Literatur‹ dar. Was aber zeichnet ein solches Kinderbuch aus? Welche Arbeitsschritte sind wann zu tätigen? Was sind die Voraussetzungen für Imagination und Kreativität? Ziel meiner ›Königsklasse‹ ist es, dass sich ein jeder Teilnehmer und jede Teilnehmerin anhand einfacher Übungen mit Techniken vertraut macht und nicht zuletzt ein eigenes Kinderbuchprojekt entwickelt. Schwerpunktsetzung in diesem Kurs: Wort UND Bild – die Synthese von Sprache und Visualisierung.«
Ein Schreibseminar nicht nur für diejenigen, die ihren Arbeitsschwerpunkt in der Kinderliteratur sehen, sondern auch für all jene, die ein Wochenende lang mit Sprachbildern, Wortwitz und Klangfarben experimentieren wollen.
Termine: 10:00-18:30, 4.–6. Juni 2015
Kostenbeitrag: € 300,–
Ort: 2136 Laa an der Thaya
Die Nächtigung vor Ort ist selbstständig zu organisieren und im Seminarpreis nicht inkludiert. Gerne hilft das INK NOE hinsichtlich der diversen Pensionen bzw. Hotels weiter (office@ink-noe.net).